Eufy Robovac L70 Hybrid

7.2
Expert ScoreRead review

Einfach zu bedienender Roboter-Staubsauger mit Wischfunktion

Immer mehr Saugroboter sind mit einer Wischfunktion ausgestattet. Der Saugroboter saugt und wischt in einer Bewegung, sodass Sie mit einer gründlichen Reinigung des Bodens in einem Zug fertig sind. Zumindest, wenn der Staubsauger seine Arbeit gut macht.

Ein gutes Beispiel für einen Staubsauger Roboter mit Wischfunktion ist der Eufy Robovac L70 Hybrid. Ich habe mich entschieden, diesen beliebten Saugroboter selbst zu kaufen und ausgiebig zu testen. In diesem ausführlichen Eufy Robovac L70 Hybrid Test gehe ich auf meine Erfahrungen ein.

eufy robovac l70 hybrid test

Der Eufy Robovac L70 ist ein Saugroboter mit Wischfunktion. © Vacuumtester

Eufy Robovac L70 Hybrid auspacken

Wie bei jedem anderen Roboter-Staubsauger-Test beginne ich mit dem Auspacken. Auf dem Foto unten seht ihr, welches Zubehör ich in der Verpackung entdecke.

eufy robovac l70 unboxing

The contents of the package. © Vacuumtester

  1. Eufy Robovac L70: der Saugroboter selbst
  2. Wischpad: Das Wischpad, das unter dem Saugroboter angebracht werden kann
  3. Ladestation: Die Basisstation des Eufy Robovac
  4. Ladekabel: langes Kabel zur Stromversorgung der Basisstation
  5. Anti-Feuchtigkeits-Pad: verhindert Flecken auf dem Boden an der Ladestation

Das Anti-Feuchtigkeits-Pad ist ein interessantes Zubehör für Holzböden. Das verhindert Flecken auf einem Holzboden, wenn der Saugroboter mit nassem Wischpad parkt.

Saugleistung Eufy Robovac L70

Um die Saugleistung des Eufy Robovac zu beurteilen, habe ich den Saugroboter auf verschiedenen Bodenarten mit unterschiedlichen Schmutzgrößen getestet. Ich habe spezielle Bodenwannen mit Holzböden und hoch- und niederflorigen Teppichen verwendet.

Auch bei einem Saugroboter ist es sehr wichtig zu prüfen, ob er auf dunklen Böden funktioniert. Viele Saugroboter erkennen einen dunklen Boden nicht und sind daher dafür nicht geeignet. Ich habe auch überprüft, wie einfach dieser Eufy-Roboter-Staubsauger Tierhaare entfernen kann.

eufy robovac l70 hybrid suction performance

© Vacuumtester

Leistung auf dunklen Holzböden, Teppichen und Tierhaaren

Auf Holzböden macht der Eufy Robovac L70 Hybrid eine sehr gute Figur. Sowohl grober als auch kleiner Schmutz lassen sich mit diesem Saugroboter problemlos aufsaugen. Auch auf dunklen Böden macht der Saugroboter eine gute Figur. Zu beachten ist, dass hier die Sensoren zur Sturzerkennung weniger effektiv sind.

Auch auf dunklen Böden macht der Saugroboter eine gute Figur. Zu beachten ist, dass hier die Sensoren zur Sturzerkennung weniger effektiv sind.

Auch auf Teppichboden macht der Saugroboter eine sehr gute Figur. Dank der BoostIQ-Funktion wird die Saugleistung automatisch angepasst, wenn ein Teppich erkannt wird. Dadurch schneidet dieser Roboter-Staubsauger auch sehr gut bei der Entfernung von Tierhaaren ab.

eufy robovac boostiq

Thanks to BoostIQ, the suction power is automatically adjusted. © Vacuumtester

Dank der Wischfunktion ist der Saugroboter in der Lage, nicht nur die Böden zu saugen, sondern auch den Boden zu wischen. Sie können die Wischleistung für andere Hartbodenarten manuell einstellen. Denken Sie an Steinböden. Um noch einmal kurz auf die Holzböden zurückzukommen: Dank des mitgelieferten Kunststoffpads müssen Sie sich keine Gedanken über Flecken machen, wenn der Saugroboter nach dem Wischen parkt.

  • Parkett: 7/10 (Funktioniert auf dunklen Böden einwandfrei)
  • Teppich: 7/10
  • Tierhaare: 7.5/10

Benutzerfreundlichkeit: Wie einfach funktioniert dieser Eufy Saugroboter?

Die Installation des Saugroboters, die einfache Bedienbarkeit der dazugehörigen App und die Funktionalitäten sind wichtige Faktoren, um die Benutzerfreundlichkeit eines Saugroboters zu beurteilen. All diese Faktoren habe ich daher gründlich recherchiert und liste im Folgenden meine Erfahrungen auf.

Installation des Roboter-Staubsaugers

Die Installation des Saugroboters ist denkbar einfach und innerhalb weniger Minuten erledigt. Ich liste die Installationsschritte auf:

  1. Suchen Sie einen guten Platz für die Ladestation*: Berücksichtigen Sie viel Freiraum um die Ladestation herum (0,5 Meter an den Seiten und 1,5 Meter an der Vorderseite). Außerdem muss ein gutes und starkes WLAN-Signal vorhanden sein und natürlich muss eine Steckdose in der Nähe sein.
  2. Stellen Sie den Eufy Robovac auf die Basisstation: So kann sich der Saugroboter mit der Ladestation verbinden und erst einmal vollständig aufladen.
  3. Laden Sie die EufyHome-App herunter: Sie können sie kostenlos für Android und iOS herunterladen. Erstellen Sie ein Eufy-Konto in der App.
  4. Saugroboter hinzufügen: In der Anwendung können Sie den Robovac einfach hinzufügen, indem Sie auf das Pluszeichen klicken.
  5. Geben Sie Präferenzen und Einstellungen an: Sie können beginnen, Ihre Präferenzen festzulegen.

* Stellen Sie die Ladestation auf einen Holzboden und nutzen Sie die Wischfunktion? Legen Sie auch das Anti-Feuchtigkeits-Pad auf den Boden, damit keine Flecken entstehen, wenn der Eufy Robovac mit einem nassen Wischpad parkt.

eufy robovac installation

Make sure there is enough free space around the charging station. © Vacuumtester

Benutzerfreundlichkeit der EufyHome App

Die App, mit der Sie den Robovac steuern und einrichten können, ist die EufyHome-App. Diese App kann kostenlos heruntergeladen werden und funktioniert super einfach. Die Oberfläche der App ist übersichtlich, sodass Sie sich nicht in den Möglichkeiten verlieren.

eufyhome-App-Oberfläche

Die EufyHome App ist übersichtlich und einfach zu bedienen. © Vacuumtester

In der Anwendung können Sie eine virtuelle Karte Ihres Hauses anzeigen. Das macht der Robovac Eufy, sobald er mit der Reinigung beginnt.

Funktionen und Fähigkeiten

Wenn Sie nicht möchten, dass der Saugroboter irgendwo saugt, können Sie dies ganz einfach in der App mit einer ‚No Go Zone‚ definieren. Sie können auch angeben, dass bestimmte Bereiche gesaugt, aber nicht gewischt werden müssen. Dies wird als „No Mop-Zone“ bezeichnet.

Sie können auch angeben, dass bestimmte Bereiche gesaugt, aber nicht gewischt werden müssen.

Darüber hinaus können Sie die Wischleistung und die Wassermenge, die Robovac beim Wischen verwenden soll, in der App einstellen.

Funktioniert mit Google Assistant und Amazon Alexa

Wenn Sie zu Hause einen intelligenten Lautsprecher oder ein intelligentes Display mit Google Assistant oder Amazon Alexa haben, habe ich gute Nachrichten für Sie. Der Eufy Robovac L70 Hybrid ist mit diesen beiden Sprachassistenten kompatibel. Dadurch können Sie den Saugroboter nicht nur über die App, sondern auch über Sprachbefehle bedienen.

Wartung des Eufy Robovac L70

Wir haben es hier mit einem Staubsauger Roboter mit Wischfunktion zu tun. Es ist daher sehr wichtig, sich mit der Wartung des Robovac L70 zu befassen. Ich habe getestet, wie einfach man den Saugroboter entleeren und reinigen kann.

Entleeren des Staub- und Wasserbehälters

Der Robovac L70 Hybrid ist mit einem 0,5 Liter Staubbehälter ausgestattet. Da es sich nicht um einen selbstentleerenden Staubsaugerroboter handelt (das ist zum Beispiel der iRobot Roomba J7+), müssen Sie ihn regelmäßig leeren.

Das Entleeren des Eufy Robovac ist sehr einfach. Sie öffnen die obere Abdeckung des Saugroboters, danach können Sie den Staub- und Wasserbehälter mit der Entriegelungstaste herausklicken. Den Staubbehälter über dem Mülleimer können Sie bequem entleeren.

eufy robovac entleeren

Der Eufy Robovac ist einfach zu entleeren und zu warten. © Vacuumtester

Reinigungsprozess

Der Saugroboter besteht aus vielen verschiedenen Teilen, die Sie regelmäßig reinigen müssen. Beispielsweise ist es bei Staubsauger Robotern wichtig, die Sensoren hin und wieder zu reinigen, damit die Hinderniserkennung weiterhin einwandfrei funktioniert.

Mir fällt auf, dass sich alle Teile leicht demontieren lassen, damit man sie ordentlich reinigen kann. Es gibt auch einen waschbaren Filter: Reinigung des HEPA-Filters unter dem Wasserhahn ist möglich. Nachfolgend sehen Sie, welche Teile wie oft gereinigt werden müssen:

  • Staubbehälter (nach jedem Gebrauch)
  • Filtern (wöchentlich)
  • Bürstenrolle (wöchentlich)
  • Seitenbürste (monatlich)
  • Bürstenhalter (monatlich)
  • Sensoren (monatlich)
  • Ladepunkte (monatlich)
  • Caster (monatlich)
  • Wischmodul (nach jedem Gebrauch)
  • Wassertank (nach jedem Gebrauch)

Bald wird es auf Vacuumtester.com einen ausführlichen Artikel geben, wie man einen Eufy reinigt.

Fazit Eufy Robovac L70 Hybrid im Test

Der Eufy Robovac L70 ist für alle Bodenarten geeignet. Dank der BoostIQ-Technologie wird die Saugleistung sogar angepasst, wenn Teppich- oder hartnäckiger Schmutz erkannt wird. Dieser Staubsauger funktioniert auch gut auf dunklen Böden. Die Sturzerkennungssensoren sind dabei weniger effektiv.

Über die dazugehörige EufyHome App lässt sich der Saugroboter ganz einfach bedienen. Sie können ganz einfach in einer virtuellen Karte des Hauses angeben, wo Sie den Staubsauger Roboter saugen sollen und wo nicht. Sie können sogar angeben, dass er bestimmte Bereiche nicht wischen darf, denn das kann nützlich sein, wenn Sie einen Teppich im Haus haben.

Details: Eufy Robovac L70 Hybrid

Kapazität

0.45 Liter

Reinigungsweg

Systematisch

Geräuschpegel

57 Dezibel

Schwellenhöhe

2 Zentimeter

Staubsammlung

Beutellos

Geeignet für

Hochfloriger Teppich, Niederfloriger Teppich, Parkett

Funktionen

Hinderniserkennung, Wischfunktion

Vacuumtester DE
Logo
Shopping cart